Klassenmusizieren

Kooperationen

BDMH
Bundesverband der deutschen Musikinstrumentenhersteller

musikmesse FFM
musikmesse FFM

AfS
Arbeitskreis für Schulmusik
und allgem. Musikpädagogik

Share |

KLASSENMUSIZIEREN MIT BLASINSTRUMENTEN zurück

Kurs Nürnberg 2019

Ein Lehrgang in fünf zweitägigen Phasen für Lehrkräfte an allgemein bildenden Schulen und Musikschulen, Orchester- und Berufsmusiker, Lehrkräfte in Musikvereinen sowie Sonderpädagogen, qualifizierte Quereinsteiger und Musikstudenten.

Klassenmusizieren mit Blasinstrumenten
...ist ein Unterrichtskonzept, das den Musikunterricht nach der Devise "Musik durch instrumentales Musizieren" lebendig und interessant gestaltet, denn „Spielen lernt man nur durch spielen“, also durch praktische Anwendung. Klassenmusizieren wurde von Musikpädagogen für Musikpädagogen entsprechend deutscher Schulbedürfnisse, insbesondere Lehrpläne, entwickelt. Die Schüler lernen im Unterricht das Musizieren mit Blasinstrumenten "vom ersten Takt an im Orchester". Besonders geeignet zum Einstieg sind die Jahrgänge 5/6 an weiterführenden Schulen oder die Jahrgänge 3/4 an der Grundschule. Der Kurs richtet sich an Musiklehrerinnen und Musiklehrer allgemein bildender Schulen und Musik schulen. Erfahrungen auf einem Blasinstrument sind wünschenswert, aber nicht Bedingung.


Entwicklung eigener Spielfertigkeiten:
Instrumente selbst kennen lernen, Tonerzeugung und spieltechnische Grundlagen der verschiedenen Blasinstrumente (Querflöte, Klarinette, Alt- und Tenor-Saxofon, Trompete, Waldhorn, Tenor- /Baritonhorn, Posaune, Tuba).


Unterrichtsvorbereitung/ -organisation:
Zusammenstellen eines Klassensatzes, Tipps zur Mittelbeschaffung / Musterbriefe / Verträge / Textvorlagen, Beschaffung und Finanzierung der Instrumente für die Schule, eigene Unterrichtsversuche / Unterrichtsplanung, Instrumentenpflege und kleinere Reparaturen.


Unterrichtspraxis:
Anfangsunterricht mit Schülern in Kursphase V, Einführung und Zuordnung der Instrumente, Ensemblespiel mit verschiedenen Blasinstrumenten, Ensembleleitung und Orchester-Dirigieren, Kennen lernen von speziell für das Klassenmusizieren entwickelten Repertoirestücken und Lehrwerken.

5 Seminare

 

Termine:

Blockseminar für Musikstudenten an der Universität Nürnberg

Gäste von außen zugelassen

Termine werden noch bekannt gegeben voraussichtlich Wochentags

Ort:
Universität Erlangen-Nürnberg, Philsophische Fakultät Musikpädagogik
Regensburger Straße 160
90478 Nürnberg

 

Kosten*: 475 € für fünf Phasen - steuerlich absetzbar -

zum Anmeldeformular Kurs Nürnberg 2019

Ergnzend empfohlen wird die Anschaffung von Literatur- und Notenmaterial:
Paketpreis von 120,- €.
Satz bestehend aus:

Paketpreis inklusive Versand

 

Dozent:
Theodor Schmidt,
OStR im Gymnasium des Alfred-Grosser-Schulzentrum Bad Bergzabern, Lehrbeauftragter der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Projektleiter für das Klassenmusizieren mit Blasinstrumenten und Autor der Bläserklassenschule: "Klasse musiziert" sowie weitere Noten speziell für das "KlassenMusizieren".

Geschäftsbedingungen:
Die Teilnehmerzahl ist limitiert; die Zusage erfolgt nach Datum des Zahlungseingangs, mit dem die Anmeldung wirksam wird.
Bei Nichterreichen der Mindesteilnehmerzahl kann der Kurs abgesagt bzw. verschoben werden.
Die Teilnahme kann nur schriftlich storniert werden. Ab 3 Wochen bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 30% der Teilnahmegebühr erhoben; ansonsten wie auch bei Nichterscheinen ist die volle Teilnahmegebühr fällig.